Home / Referenz / Prof. Dr. med. Stefan Schreiber

Prof. Dr. med. Stefan Schreiber

Posted on

Der Gastrointestinaltrakt ist die entscheidende Kontaktzone des Menschen mit seiner Umwelt. Hier trifft die durch das menschliche Genom festgelegte Ausstattung des Individuums auf die Millionen von Genomen der Nahrungsbestandteile und der den Darm besiedelnden Mikroorganismen (das „Envirom“). Während das menschliche Genom durch die Sequenzierung in seinen Grundzügen erschlossen werden konnte, sind die Funktionalitäten des Enviroms nicht einmal ansatzweise bekannt. Sicher ist jedoch, dass sich Mensch und mikrobielle Umwelt in einem Dialog befinden, der durch enge Gesetzmäßigkeiten geregelt wird. Die individuelle Flora entsteht nicht zufällig. Auch wesentliche Zivilisationserkrankungen haben ihre Ursache am ehesten in langfristigen Veränderungen der Darmflora. Die Bedeutung der Darmflora für die Medizin der Zukunft ist daher sehr groß. Hier bieten sich Ansatzpunkte zur frühen Intervention insbesondere der gezielten Prävention.

Prof. Dr. med. Stefan Schreiber | Präsident der Deutschen Gesellschaft für Probiotische Medizin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top