Event Details

Im Mund beginnt die Gesundheit

Die Parodonditis ist eine Entgleisung des oralen Mikrobioms, die Mundhöhle ist unsere Verbindung zur Außenwelt und spielt eine zentrale Rolle in der Immunabwehr.

Das orale Mikrobiom wird durch Mundhygiene, Ernährung, Rauchen, Allgemeinerkrankungen und Antibiotika verändert, dies kann zu akuten und chronischen lokalen und systemischen Entzündungen führen, sowie auch die Entstehung von Autoimmunerkrankungen, kardiovaskulären Erkrankungen und Tumorerkrankungen begünstigen.

HNO Erkrankungen sind die häufige Ursache warum Kinder und Erwachsene den Haus/HNO Arzt aufsuchen.

Es wird meist rasch zu einem Antibiotikum gegriffen, daher kommt es zu zunehmenden Resistenzen bakterieller Erreger und zur Schädigung des Mikrobioms.

Eine Dysbiose erhöht die Infektanfälligkeit.

Die Diversität der oralen Mikrobiota entsteht durch gesunde Ernährung, Ansiedelung besonders starker Keime und einer guten probiotischen Abwehr.

Leitkeimstamm im Mund ist der Streptococcus salivarius K12 (40% vorherrschend).

Er reduziert Streptokokkeninfektionen, schützt vor viralen HNO Infekten und dient der Prävention von Mundgeruch und Karies.

Wichtig ist es mit dem geeigneten Probiotikum HNO Infekte zu reduzieren und sowohl präventiv als auch therapeutisch dieses einzusetzen.

Ebenso wichtig ist es auf Mundhygiene zu achten, sowohl in der Prophylaxe als auch in der Therapie.

Die Ursache der Gingivitis besteht in der Bildung von bakteriellen Plaques an den Zähnen, die folgende Immunantwort kann bis zur Schädigung des parodontalen Halteapparates und zu einer systemischen Belastung führen.

Eine Parodontitis hat weitreichende Folgen, die nicht nur zum Zahnverlust führen können. Coenzym Q 10 in der Lokaltherapie wird eine antioxidative und antientzündliche Wirkung nachgesagt.

Es spielt somit eine wichtige Rolle um das Zahnfleisch gesund zu halten und ist somit eine Basis für den Zahnerhalt. Gerade im Winter sollte man auf eine gute Vitamin D Versorgung achten, aber auch in der Übergangszeit nicht vergessen rechtzeitig die Speicher zu füllen.

 

Referentin: Dr. med. univ. Theresa Thurner

Veranstaltungsort

Online LIVESTREAM

Diese Veranstaltung wird als online LIVESTREAM abgehalten:
Den Streaming-Link erhalten Sie kurz vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.

Die Veranstaltung ist beendet.

Kosten

kostenlose Teilnahme

Mehr Informationen

Stehen auch Sie Ihren Patienten und Kunden täglich von morgens bis abends helfend und beratend zur Seite? Dann wissen Sie bestimmt, wie schwierig es ist, im vollen Terminkalender Zeit zu finden, um sich über aktuelle Fach-Themen zu informieren. – Wir schaffen Abhilfe!
Jeden Montagabend bieten wir Webinare für Fachpersonal zu verschiedensten Themen rund um das Mikrobiom und die Darmgesundheit an. Mit nur wenigen Klicks sind Sie online dabei und starten gut informiert in die Woche.

Kommende Veranstaltungen in dieser Reihe

  • 27.05.2024

    Online-Fortbildungen

    Mikrobiom und Metabolom – neue Therapieansätze für die Praxis

    online
  • 03.06.2024

    Online-Fortbildungen

    Bakterielle Vaginosen, Harnwegsinfekte und Co

    online
  • 10.06.2024

    Online-Fortbildungen

    Optimize Your Performance: Darmgesundheit & sportliche Leistungsfähigkeit

    online
  • 17.06.2024

    Online-Fortbildungen

    Wie Darmbakterien die psychische Befindlichkeit mitbestimmen

    online
  • 24.06.2024

    Online-Fortbildungen

    Mit einer gesunden Darmflora erfolgreich gegen Verdauungsbeschwerden

    online
  • 01.07.2024

    Online-Fortbildungen

    Dauerhafte Vaginalinfekte – was tun?

    online
  • 08.07.2024

    Online-Fortbildungen

    Gelenke von innen heraus stärken – Probiotika als mögliche Therapieergänzung bei Arthrose

    online
  • 15.07.2024

    Online-Fortbildungen

    Immunsystem im Fokus – wie Probiotika die Erholung von Patienten mit Long Covid-Symptomen unterstützen

    online
  • 22.07.2024

    Online-Fortbildungen

    Darmschleimhaut & Mundschleimhaut – eine perfekte Symbiose

    online
  • 29.07.2024

    Online-Fortbildungen

    Probiotika und Menopause – eine vielversprechende Behandlungsoption für Frauen im Übergang

    online

Kontakt

Mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.